Neues Katzenstreu Euro Litter

Die Auswahl an Katzenstreu ist in Uruguay nicht gerade riesig, wenn man das Angebot in Deutschland gewohnt ist. Wir haben so ziemlich alles durch, was der hiesige Markt bietet. Mit mehr oder weniger Erfolg. Manchmal waren zwar wir begeistert, dann aber die Zwerge nicht, so z. B. beim Silikat-Streu. Dann wieder nahmen die Katzen es gut an, es roch dann aber schnell oder die Klumpenbildung war miserabel.

Durch Zufall, es war ein Verlegenheitskauf bei Reino Animal in Las Toscas, fanden wir „Euro Litter“.

katzenstreu_2
Euro Litter, 15 kg

15 kg kosten zur Zeit 650 UYU (21 Euro). Das ist erstmal viel Geld, schließlich landet es letztlich auf dem Müll. Bei 8 Katzen und immer mal wieder 1-2 Gastkatzen lohnt es sich aber. Das Streu ist sehr fein und bildet feste Klumpen, die sich gut entsorgen lassen. Es bleiben keine übel riechenden Rückstände und es kann daher lange verwendet werden.

Unsere Katzen stören sich auch nicht am Babypuder Duft, für menschliche Nasen ist er sehr dezent.

katzenstreu_3

Der praktische 15 kg Sack, den wir quasi direkt vor der Haustüre kaufen können, eignet sich gut für unseren Mehrkatzenhaushalt. Das Schleppen kleiner Päckchen von sonst woher, hat sich damit für uns erledigt.

katzenstreu_1

Endlich sind wir uns einig, die Zwerge und wir. Bei Euro Litter bleiben wir erstmal 🙂

 

3 thoughts on “Neues Katzenstreu Euro Litter

  1. Ich kaufe mir hier feinkoernigen Sand. Ein grosser Beutel kostet mich 60 Pesos.
    Wechsle jeden Tag und der Sand kommt ins Freie danach. Meine Katzen nehmen das an.
    Im Sommer brauche ich das nicht mehr, nur in der kuehlen und dunklen Jahreszeit.

    Ihr habt den Sand am Strand. Probiert es aus.

    LG
    R

    1. Sand haben wir getestet. Wir hatten dann das Strand-Feeling im ganzen Haus :)) Und nachdem einmal einer drin war, ist keine zweite mehr rein. Verwöhnte Blagen :))
      Jetzt haben wir den Sand nur noch in den Außentoiletten, wo er gut angenommen wird, und im Haus das feinkörnige Streu.

      Liebe Grüße in die Sierra! Doris

      1. Naja, meine beschraenken sich auf den aeussersten Notfall im Sandklo:-))
        Die Verbreitung von Sandkoernern haelt sich einigermassen in Grenzen.

        Liebe Gruesse an den Atlantik
        Rita

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.