Elua und die Zahnfee

Bei Elua stellten wir am letzten Wochenende eine geschwollene Unterlippe fest. Ein prüfender Blick in die Schnute zeigte nichts Gutes. Auch das Zahnfleisch war geschwollen und rot. 

 

Elua im Schafspelz
Elua im Schafspelz

Und so zockelten wir also am Montag morgen zum Tierarzt. Klar ist, sie hat eine Zahnfleischentzündung. Ob die nun auch die dicke Lippe verursacht, ist unklar. Auch fakt ist, dass sie Zahnstein hat, der, sobald die Entzündung im Griff ist, entfernt werden muss. 

 

Elua
Elua

Von Montag bis Donnerstag bekam Elua Schmerzmittel (weil, das muss ja weh tun…) und Antibiotika. Inzwischen ist die Schwellung an der Lippe fast verschwunden, aber das Zahnfleisch ist natürlich noch immer leicht gerötet. Anzeichen von Schmerzen zeigt sie nicht. Heute waren wir zur Kontrolluntersuchung beim Tierarzt. Das Antibiotika muss sie noch eine weitere Woche nehmen und dann können wir einen Termin zur Zahnreinigung/Sanierung machen. 

 

Elua
Elua

 

Gefressen hat Elua übrigens immer und gut. Sie zeigte beim Futtern nie Anzeichen von Schmerzen oder ähnliches. Darum unsere eindringliche Bitte an alle Katzenhalter. Die Zähne sind bei Katzen ein echt brisantes Thema. Nicht nur, was man auf Anhieb sieht, gerade auch, was man nicht sieht, verursacht bei Katzen schlimme Zahnschmerzen. Das besondere Stichwort ist FORL, eine sehr schmerzhafte und oft nicht erkannte Zahnerkrankung. 

 

Elua (Mitte) mit Anakin und Lord Vader
Elua (Mitte) mit Anakin und Lord Vader

Schaut euren Fellnasen bitte regelmäßig in die Schnute, achtet auch auf scheinbare Kleinigkeiten, die sich im Fress- oder Allgemeinverhalten der Katze verändern. Katzen zeigen Schmerzen sehr spät, wenn überhaupt. Daher sind auch kleine Anzeichen bereits Alarmsignale! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.