Deutschland, Peru und Bolivien vereint bei Eisenbahnprojekt

Deutschland hat Interesse beim Bau und der Finanzierung einer Eisenbahnlinie von Bolivien nach Peru geäußert. Dies gab am Freitag (17.) Martin Vizcarra, Vizepräsident und Minister für Verkehr und Kommunikation von Peru, in einem Interview bekannt. Die Strecke soll in Santa Cruz de la Sierra (Hauptstadt des Departamento Santa Cruz im südöstlichen Bolivien) beginnen und in Perus südliche Häfen Ilo, Matarani, Corío und Grau führen. Die Investitionen werden auf rund 15 Milliarden US-Dollar geschätzt.

 

Bi-Ozeanischer Eisenbahnzug stellt ein vorrangiges Projekt da
Bi-Ozeanischer Eisenbahnzug stellt ein vorrangiges Projekt dar (Foto: radio.uchile)

 

Entscheidungsträger dieser drei Länder treffen sich am 22. März am bolivianischen Regierungssitz La Paz. Ein weiteres Meeting, auf dem Einzelheiten des Projekts, Budget und Durchführbarkeit diskutiert werden, könnte kurz darauf in Lima stattfinden.

latina-press

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.