Katzenfutter nach Art des Hauses (tipo casero)

Fertiges Tierfutter findet man in Uruguay nicht wirklich viel. Und wenn, ist es meistens von zweifelhafter Qualität oder es handelt sich um Trockenfutter. Noch dazu ist das fertige Futter oft auch teuer. Trockenfutter bekommt man in großer Auswahl, von günstig bis teuer, von der Standardausgabe bis zum Premiumfutter. 

Aber welche Fellnase will schon dauernd auf Trockenfutter rumkauen? Das macht weder Spaß, noch halten wir das für besonders artgerecht. Klar, wir füttern auch Trockenfutter, aber eben nicht als Hauptfutter. 

Auswahl von Nassfutter im Supermarkt: dreimal für Hunde, eine Wurst für Katzen
Auswahl von Nassfutter im Supermarkt: dreimal für Hunde, eine Wurst für Katzen

Trockenfutter kann man entweder im Supermarkt, beim Tierarzt oder in sogenannten Agrarmärkten kaufen. Die Preise sind überall etwas unterschiedlich. Am günstigsten kommt man meist in den Agrarmärkten weg, aber dort wird nicht alles angeboten.

Auswahl Trockenfutter und unten Katzenstreu, Supermarkt "Disco"
Auswahl Trockenfutter und unten Katzenstreu, Supermarkt „Disco“
 

In Uruguay bekommt man eine große Vielfalt Fleisch und Innereien von sehr guter Qualität. Man kann hier z. B. Rinderherz und -leber, Innereien von Hühnern und eben Fleisch unterschiedlicher Art kaufen. 

Innereien vom Rind z. B. hinten links: Leber, vorne Mitte: Herz, rechts daneben: Niere
Innereien vom Rind z. B. hinten links: Leber, vorne Mitte: Herz, rechts daneben: Niere
 

Als wir feststellten, dass die Qualität des fertigen Futters nicht unseren Vorstellungen entspricht, informierten wir uns im Internet über die artgerechte Rohfütterung. Wir tasteten uns langsam heran und füttern seitdem vorwiegend rohes Fleisch und Fisch, ab und zu Innereien wie Leber und dazu immer etwas Reis, Nudeln, Kartoffeln, püriertes Gemüse, klein geschnittene Kräuter, Sämereien und reichern das Ganze an mit ab und zu ein wenig Öl, gemörserte Eierschalen, ein rohes Eigelb oder auch einem fertigen Supplement. 
Zwischendurch bieten wir gerne etwas Naturjoghurt (natürlich ohne Zucker), Magerquark oder ein Stückchen Käse an. 

 

Menudos (Hühner-Innereien), so kaufen wir sie ein
Menudos (Hühner-Innereien), so kaufen wir sie ein
In diesem Laden kaufen wir die Menudos zu 30 UYPesos/Kilo = ca. 1,20 Euro
In diesem Laden kaufen wir die Menudos zu 30 UYPesos/Kilo = ca. 1,20 Euro
Hühnermägen und Herz mit Reis, fein geriebenen Möhren und einem fertigen Supplement,  angerührt in etwas Wasser
Hühnermägen und Herz mit Reis, fein geriebenen Möhren und einem fertigen Supplement, angerührt in etwas Wasser
Rinderherz, Puschel und Kalea lieben es :-) Kostet im Supermarkt "El Dorado", Piriápolis: 69 UYPesos/Kilo = ca. 2,75 Euro
Rinderherz, Puschel und Kalea lieben es 🙂 Kostet im Supermarkt „El Dorado“, Piriápolis: 69 UYPesos/Kilo = ca. 2,75 Euro

 

Auch gerne mögen unsere Katzen Thunfisch oder Sardinen aus der Dose, natürlich nicht in Öl, sondern in Wasser bzw. eigenem Saft. Sardinen gab es gerade im Supermarkt „Disco“ zu 10 UYPesos (= ca. 0,40 Euro) pro Dose. Thunfisch gibt es gerade auch im Angebot für 39 UYPesos (= ca. 1,55 Euro) pro Dose. Beides füttern wir ebenfalls mit etwas Reis oder Nudeln, Petersilie oder Salat, was eben gerade da ist, weg muss und verfüttert werden kann.

Sardinen "al natural" mit Nudeln, Sesam und Salat  Minnie fährt total darauf ab :-)
Sardinen „al natural“ mit Nudeln, Sesam und Salat Minnie fährt total darauf ab 🙂
 

Da Katzen bekanntlich schlechte „Trinker“ sind und ein Großteil ihrer Flüssigkeitszufuhr über die Nahrung erfolgt, reichern wir das Futter oft zusätzlich mit etwas Wasser an. Dies hängt natürlich davon ab, wie viel Flüssigkeit Fleisch und Gemüse bereits enthalten. Damit versuchen wir eventuellen Blasen- und Nierenproblemen vorzubeugen. 

Dazu füttern wir ein hochwertiges Trockenfutter, um eventuelle Mängel auszugleichen und eine Grundversorgung sicher zu stellen. Außerdem ist Trockenfutter super geeignet für diverse Futterspiele (jagen und fressen), man kann es in Snackbällen oder Fummelboxen verstecken und vieles mehr. 

Genauso wie unsere Fellnasen, mussten wir uns bei der Futterzubereitung etwas umstellen. Wir müssen nun etwas mehr schnippeln und uns etwas mehr Gedanken über die korrekte Zusammenstellung machen. Aber wir und die Katzen haben auch mehr Spaß beim füttern bzw. futtern. Das frische, rohe Fleisch und der Fisch schmecken ihnen und sie sind rundum gesund. Wir hoffen, das bleibt auch so!

Wir können nur jedem Besitzer einer Fellnase empfehlen, wenigstens ab und zu frisches, rohes Fleisch oder rohen Fisch auf den Speiseplan zu setzen. Es entspricht weit mehr einer artgerechten Ernährung, als jedes Trockenfutter.

Wir vermissen hier natürlich Fachgeschäfte für Tiernahrung, wie man sie in Deutschland in fast jeder Stadt findet. Man bekommt hier wenig bis keine Utensilien zum spielen und pflegen von Katzen. Es gibt auch keine industriell hergestellten Kratzbäume. Und Dinge, wie Pheromonspray, Vitamin- oder Malzpasten sowie verschiedene Leckerchen sucht man hier vergeblich 🙁

Wer also noch Platz in seinem Koffer hat, wenn er uns besuchen möchte, weiß nun, was uns fehlt… 😉 

In diesem Sinne: ¡Buen provecho!
Doris & Reinhard

 
„Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie.“ – Franz Kafka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.