Tourismus Lateinamerika: Mehr als 1,9 Millionen Touristen besuchen Uruguay

Von Januar bis August haben mehr als 1,9 Millionen Touristen Uruguay besucht. Dies ist nach Angaben der Behörden ein Anstieg von 8,9% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2014. Aufgrund des Wachstums geht das Ministerium für Tourismus davon aus, dass bis Ende des Jahres mehr als 2,8 Millionen Touristen das kleinste spanisch sprachige Land in Südamerika besuchen werden. Die Tourismuseinnahmen in den ersten acht Monaten des Jahres beliefen sich auf 1,152 Milliarden Euro, ein Plus zum Vergleichszeitraum des Vorjahres von 6,9%.

Fremdenverkehr bildet eine wichtige Einnahmequelle für Uruguay (Foto: Ministerio)

Der Fremdenverkehr bildet eine wichtige Einnahmequelle für Uruguay, dieser Wirtschaftszweig wird denn auch aktiv gefördert. Die meistbesuchten Orte befinden sich am Meer, darunter der größte und bekannteste Touristenort Punta del Este. Für das Wachstum des Tourismus ist vor allem ein Anstieg der Besucher aus Argentinien verantwortlich (+14%), sowie eine zehnprozentige Erhöhung der Urlauber aus Europa. Die Wirtschaftskrise in Brasilien hat sich bemerkbar gemacht, ein Rückgang von 2% von Reisenden aus dem flächen- und bevölkerungsmäßig fünft-größten Staat der Erde ist die Folge.

Gefunden bei latina-press.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.