Fußball: „Copa América Centenario 2016“ ist ausgelost

Die „Copa América Centenario 2016“ ist eine Sonderausgabe der Copa América um die Ausspielung der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball. Das Turnier findet – anlässlich des 100-jährigen Bestehens des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL – erstmals außerhalb von Südamerika statt und wird in den USA ausgetragen (3. bis 26. Juni). Neben den zehn Teilnehmern der CONMEBOL nehmen auch sechs Teilnehmer der CONCACAF am Turnier teil. Das Turnier wird im Levi’s Stadium (Santa Clara) mit USA-Kolumbien eröffnet.


Am 21. Dezember 2015 gaben die Verbände CONMEBOL und CONCACAF bekannt, dass das Endspiel am 26. Juni 2016 im MetLife Stadium in East Rutherford stattfinden wird. Für das Turnier wird das Spielfeld aus Kunstrasen gegen eine natürliche Rasendecke gewechselt.

In Gruppe A sind neben Gastgeber USA die Mannschaften aus Costa Rica, Kolumbien und Paraguay zu finden. Rekord-Weltmeister Brasilien bekommt es in Gruppe B mit Haiti, Ecuador und Peru zu tun. In der Gruppe C befinden sich Mexiko, Jamaika, Uruguay und Venezuela. In Gruppe D trifft Titelverteidiger Chile auf Vorjahres-Finalist Argentinien, sowie Panama und Bolivien.

latina-press

Kommentar verfassen