„Skinhead“ Kalani

Kalani hatte vorgestern morgen, zusammen mit Puschel, auch ein Ticket für den Tierarzt gewonnen. An seinem Kopf klaffte nämlich eine stattliche Wunde.


Kalani kloppt sich gerne mal. Entweder spielerisch mit Vader oder richtig ernst mit dem unkastrierten Straßenkater. Meistens ist er aber lieb, wenn auch etwas hyperaktiv 😉 



Kalanis Kopf wurde zunächst rasiert, dann gründlich gereinigt und zum Schluss mit einem entzündungshemmenden Spray besprüht. Letzteres bekamen wir mit und haben die nächsten Tage die ehrenvolle Aufgabe, ihn zwei- bis dreimal täglich damit einzusprühen. 
Wer Kalani und sein Temperament kennt, weiß, was da auf uns zukommt 😉 

Aber der kleine Knallkopf hat glücklicherweise ein super Immunsystem und bisher heilten kleinere Kratzer auch immer schnell und gut ab. Hoffen wir also das Beste. Die Wunde schaut auf jeden Fall gut aus und es ist nichts entzündet.

Das Spray können wir notfalls ja auch auf uns sprühen, damit die uns von Kalani zugefügten Wunden besser abheilen 🙂 


 

0 thoughts on “„Skinhead“ Kalani

Kommentar verfassen