Uruguayer feiern längsten Karneval der Welt

Mit einem bunten Umzug hat in Uruguay eine der längsten Karnevalsfeiern der Welt begonnen. In der Hauptstadt Montevideo versammelten sich am Donnerstag zehntausende Menschen, um mit Musik und farbenfrohen Kostümen ausgelassen zu feiern. Die Menschen tanzten auf den Straßen und jubelten. Den Ton gaben die vielen Trommlergruppen an, auch Sambaschulen und etwa ein Dutzend überlebensgroße Puppen beteiligten sich an der Parade. Große Umzugswagen gibt es in Uruguay nicht.

In dem kleinen südamerikanischen Land wird etwa 40 Tage lang Karneval gefeiert, damit gehören die landesweiten Feierlichkeiten zu den längsten der Welt. Der urugayische Karneval verschmilzt europäische mit afrikanischen Traditionen. Für den Umzug gab die Stadtverwaltung von Montevideo zwei Millionen Pesos (73.000 Euro) aus.

Gesehen bei Yahoo

Hier noch ein Bericht der Pforzheimer Zeitung mit Video

Kommentar verfassen