„Alas Uruguay“ nimmt kommerziellen Flugverkehr auf

Die uruguayische Charterfluggesellschaft „Alas Uruguay“ hat am Donnerstag (21.) offiziell ihren kommerziellen Flugverkehr aufgenommen. Die Airline wurde von ehemaligen Mitarbeitern der „PLUNA“ gegründet und übernahm 250 ehemalige Angestellte. Mit Stand Dezember 2015 besteht die Flotte der „Alas Uruguay“ aus drei Boeing 737-300 mit einer Kapazität für 132 Passagiere, davon zwei mit Winglets.

Der erste Flug (YZ 704) führt von Montevideo (Hauptstadt Uruguay) nach Asunción, der Hauptstadt von Paraguay. Der Rückflug nach Montevideo führt über Punta del Este, der Badeort liegt am äußersten Ende der Mündung des Río de la Plata teilweise auf einer Halbinsel. Das Ticket nach Asunción kostet 300 US-Dollar (Hin- und Rückflug). In Kürze sollen auch Buenos Aires (Argentinien), Rio de Janeiro, São Paulo (Brasilien) und Santiago de Chile angeflogen werden.

latina-press.com

Kommentar verfassen