Flughafen Frankfurt – Argentinien: Ecstasy in Schmugglerhose

Bereits im November 2016 stellten Zollbedienstete des Hauptzollamts Frankfurt am Main in einer Schmugglerhose 7.324 Tabletten bei einem Reisenden sicher. Der 50- jährige Mann niederländischer Staatsangehörigkeit war auf dem Weg zu seinem Abfluggate nach Buenos Aires (Argentinien). „Die Proportionen der Kleidung des Mannes erschienen unnatürlich. Die Zollbeamten befragten den Mann zu seiner Reiseroute und kontrollierten dessen Gepäck und Bekleidung“, so Isabell Gillmann, Pressesprecherin beim Hauptzollamt Frankfurt am Main. „Unter seiner Hose trug der Reisende eine Schmugglerhose, in der insgesamt 7.324 Tabletten eingenäht waren.“

 

Hose mit Ecstasytabletten
Hose mit Ecstasytabletten (Fotos: Zoll)

 

Ein an den Tabletten durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Ecstasy. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Aus ermittlungstaktischen Gründen konnte der Schmuggel erst jetzt gemeldet werden.

latina-press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.