Bolivien wirbt für Bio-Quinoa in Deutschland

La Paz/Nürnberg. Bolivianische Produzenten und Unternehmer werden Bio-Quinoa-Samen und aus Quinoa hergestellte Industrieprodukte auf der Internationalen Messe Biofach in Nürnberg präsentieren, die am gestrigen Mittwoch begann und bis 18. Februar dauert.

 

Bolivien präsentiert organische Quinoa-Produkte in Deutschland
Bolivien präsentiert organische Quinoa-Produkte in Deutschland QUELLE: WWW1.ABI.BO

Am vergangenen Donnerstag gab Boliviens Regierung zudem bekannt, dass sie die Herkunftsbezeichnung „de origen“ (made in) für Bio-Quinoa einführen wird, um so den Preis des Produktes auf internationalen Märkten und im Export anzuziehen und die Produkte weltweit abzusichern. „Wir halten es für wichtig, dass man diese Art von Markteinführung in Bolivien auch auf internationalem Niveau realisiert“, so Luis Mamani, Hersteller der Sociedad Andina SRL.

Auf der Biofach-Messe in Nürnberg werden neben Quinoa-Samen auch weiterverarbeitete Produkte präsentiert werden, darunter Hamburger, Pudding, Nudeln, Brownies und Reis. „Am wichtigsten sind die Samen, denn diese interessieren die Konsumenten weltweit am meisten. Wir nehmen seit mehreren Jahren an der Messe teil und wissen daher, welche Produkte von uns gefragt werden“, sagte der Manager von Andenan Valley, Linett Salinas.

„Unsere Strategie als Unternehmen ist es, drei weiterverarbeitete Produkte zu entwickeln. Dieses Jahr bieten wir eine Mischung aus organischem Naturreis mit Quinoa an, zudem einen Hamburger, besonders geeignet für Vegetarier, und verschiedene Süßspeisen wie Pfannkuchen, Flan und Puddings”, so Salinas. 2017 werde das bolivianische Unternehmen in Deutschland zudem Fertigprodukte aus Quinoa präsentieren, die direkt verzehrfertig sind und keine Vorbereitung benötigen.

Von Saskia Haun
weiterlesen bei amerika21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.