Sorgenprinz Columbo

Unser Sorgenprinz Columbo hat eine harte und aufregende Woche hinter sich. Wir auch. 

 

Columbo, Minnie, Kalani
Columbo, Minnie, Kalani

 

Letzten Freitag Abend entdeckten wir, dass in seiner Maulhöhle ein klaffendes Loch ist. Dort, wo eigentlich die Wurzel des Canini rechts oben sein sollte. Er hatte auch deutlich Schmerzen, trotz Dauer-Schmerzmedikation. Beim Tierarztbesuch am Samstag entschieden wir schnell, dass der betroffene Zahn entfernt wird und dies dringend, schon wegen der Infektion und Schmerzen. 

Operation 

Am Montag wurde Columbo operiert und heraus kam erstmal nichts Gutes. Zähne mussten weichen und der Infektion auch von außen auf den Grund gegangen werden. Wo mal sein Auge war zeigten sich nämlich ebenfalls Spuren einer Entzündung. 

 

Nach einem der aufregenden Tierarztbesuche - erstmal hinlegen...
Nach einem der aufregenden Tierarztbesuche – erstmal hinlegen…

 

Behandlung und Medikamente

Inzwischen wissen wir, dass die Gewebeproben von Montag keine Tumorzellen aufweisen. Aber ein hartnäckiger und nur schwer unter Kontrolle zu bekommender Entzündungsprozess. Diesem versuchen wir mit zunächst zweimal täglicher intravenöser Infusion von unter anderem verschiedenen Antibiotika beizukommen. Aktuell bekommt er noch zwei verschiedene Antibiotika, Cortison und Schmerztherapie. Als der Venenzugang im Laufe der Woche dicht war, bekam er dies und zusätzlich einen Vitamincocktail zusammen mit Flüssigkeit unter die Haut. Gefressen hat er nämlich leider (und verständlicherweise) auch kaum. 

 

Beim Tierarzt Veterinaria SAV
Beim Tierarzt Veterinaria SAV

 

Die Entzündung ging inzwischen deutlich zurück. Seit zwei Tagen frisst Columbo auch wieder ganz gut, weshalb wir einen Teil der Medikamente nun oral eingeben können. Wenn das an seiner Kooperation scheitert, haben wir entsprechende Ausweichmöglichkeiten in Form von Spritzen zu Hause. Und Telefonnummern natürlich, auch für den Notfall 😉 

 

Gesund schlafen...
Gesund schlafen…

 

Columbo ist, trotz der vielen Behandlungen und all dem Stress, noch immer der Kuschelkäfer, der er schon von Anfang an war. Er ist und bleibt unser kleiner Held. Und das hoffentlich noch sehr, sehr lange! 

 

 

Vamos arriba Columbo! 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.