Einkauf auf dem Wochenmarkt

Dienstags vormittags und Samstags nachmittags ist in Parque del Plata, bei uns um’s Eck sozusagen, Markt. Es ist ein kleiner, aber feiner Wochenmarkt. Wir finden dort alles, was wir so brauchen. 

Feria Atlántida

Donnerstags nachmittags trifft man viele der Stände und Anbieter auch auf der Feria in Atlántida wieder. 

Feria Atlántida

Es gibt viele Gemüse- und Obststände.

Einige Preise kann man hier gut sehen.

Dies ist einer unserer Lieblingsstände. Es gibt jede Menge leckeres Trockenobst, das Doris zum futtern und backen liebt. Außerdem gibt es Nüsse, Gewürze, Olivenöl, Frühstücks-Cerealien, Chips, Oliven und vieles mehr.


Dies ist ein weiterer unserer Lieblingsstände, denn hier gibt es super-leckere Butter, Erdnussbutter und Hefe, aber auch Speck und Wurst, Käse und Joghurt und andere Leckereien.
Man trifft hier auch regelmäßig Freunde und Bekannte, die ebenfalls hier einkaufen 🙂 


Für das europäische Auge sind manche Stände vielleicht zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Aber es geht hygienisch zu und wir sind auch nach vielen Einkäufen noch nicht krank umgefallen 😉 


Und zum Schluss noch eine „klassische“ Ausbeute unseres Einkaufs auf dem Markt:

Einkauf auf dem Wochenmarkt

Die Preise dazu:

Für 2 kg Äpfel zahlten wir 40 Pesos (1,27 Euro). Am nächsten Stand gab’s 1 kg Tomaten und 2 Salate zum Preis von zusammen 80 Pesos (2,54 Euro). 

12 Eier kosten beim Eiermann 60 Pesos (1,90 Euro) und das sind die teuren. Eier bekommt man in unterschiedlichen Größen und zu unterschiedlichen Preisen.
Die Paprika, Zucchini, Bananen und 2 kg Kartoffeln kosteten zusammen 116 Pesos (3,69 Euro). 
Außerdem kauften wir noch 500 g Butter, 500 g Erdnussbutter und 100 g frische Hefe zum Preis von 167 Pesos (5,31 Euro). 

Die Lebensmittel auf dem Tisch kosteten zusammen also 463 Pesos (14,73 Euro). 


Für uns ist es ein Stück „Luxus“, mehrmals die Woche auf einem Markt frische, leckere und preiswerte Lebensmittel kaufen zu können. Die Preise auf den Märkten sind meistens niedriger, als in den Supermärkten. Außerdem ist die Ware frischer und man kann direkt bei den Erzeugern kaufen. Wir lieben das 🙂 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.