Brasilien: LATAM Airlines findet Einschussloch in Boeing 767-300

Während Wartungsarbeiten in Brasilien haben Techniker von „LATAM Airlines“ ein Einschussloch mit Projektil in einem Flügel einer Boeing 767-300 entdeckt. Nach Angaben des Unternehmens war die Maschine (PT-MSY) vor der Inspektion auf der Strecke New York, Barcelona (Spanien) und Lima (Peru) unterwegs, startete mehrfach von den internationalen Flughäfen in Rio de Janeiro und São Paulo. Die Airline betonte, dass der Vorfall nicht die Betriebs-Sicherheit ihrer Maschinen gefährde.

 

Während Wartungsarbeiten in Brasilien haben Techniker von "LATAM Airlines" ein Einschussloch mit Projektil in einem Flügel einer Boeing 767-300 entdeckt
Während Wartungsarbeiten in Brasilien haben Techniker von „LATAM Airlines“ ein Einschussloch mit Projektil in einem Flügel einer Boeing 767-300 entdeckt (Foto: Reprodução)

 

„Es gibt keinen Weg um herauszufinden, wo es passiert ist. Das Flugzeug flog mehrere Routen“, so ein Vertreter der größten Fluggesellschaft in Lateinamerika. In einer offiziellen Erklärung wies „LATAM“ darauf hin, dass die Bundespolizei und die zivile Luftfahrtbehörde ANAC Untersuchungen eingeleitet haben.

latina-press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.