Neues Jahr – neuer Sturm!

Vorgestern Mittag, kurz vor 13:00 Uhr ging bei uns das vorhergesagte Gewitter los. Die Warnstufe des nationalen Wetterdienstes lag zu der Zeit noch bei gelb, also „nicht so schlimm“. Innerhalb weniger Minuten entwickelte sich daraus aber ein Sturm, der in Montevideo über 130 km/h erreichte, wie wir später erfuhren. Auf jeden Fall ist wieder einiges zu Bruch gegangen und etliche Bäume hat es entwurzelt.

Bei uns in der Straße gab es einen abgebrochenen Baum und ein paar Äste, sonst ist zum Glück nichts passiert.

 

Sturm - 03.01.2017
Sturm – 03.01.2017 – Las Toscas

Bei unserem Supermarkt Super-Rodi war der Strom ausgefallen, wie auch in großen Teilen unserer Nachbarstadt „Parque del Plata“. Bei uns sah das durch den Blick der Überwachungskameras so aus:

 

 
 
Laut der Zeitung El-Pais wurden 17 Personen verletzt, es gab zum Glück keine Toten. Fast 500 Anrufe gingen in Montevideo beim Notruf 911 ein, um Hilfe bei Überschwemmungen und umgestürzten Bäumen zu bekommen. Das Gebäude der Generaldirektion für Steuern musste durch die Feuerwehr evakuiert werden, weil die  Fenster zu Bruch gingen.
Gegen 14:00 Uhr gab der Energieversorger UTE bekannt, dass in den Bereichen Paysandú, San Jose, Florida, Montevideo, Canelones, Maldonado und Rocha 39500 Personen ohne Strom sind.
 
 In unserem Nachbarort Parque del Plata scheint der Sturm besonders schlimm gewütet zu haben.

Sturm - 03.01.2017
Sturm – 03.01.2017 – Parque del Plata
 
Sturm - 03.01.2017
Sturm – 03.01.2017 – Parque del Plata
 
Wir haben hier ein paar Einrücke aus den sozialen Medien und Zeitungen zusammengetsellt.

Video von Facebook
 
 
 
Bilder von der Onlineausgabe des El Obervador
 
Sturm - 03.01.2017 - Montevideo
Sturm – 03.01.2017 – Montevideo – Quelle: El Obervador
 
Sturm - 03.01.2017 - Montevideo
Sturm – 03.01.2017 – Montevideo – Quelle: El Obervador
 
Sturm - 03.01.2017 - Montevideo
Sturm – 03.01.2017 – Montevideo – Quelle: El Obervador
 
Sturm - 03.01.2017 - Montevideo
Sturm – 03.01.2017 – Montevideo – Quelle: El Obervador
 
Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.