Lateinamerika: Ringförmige Sonnenfinsternis

Mit einer ringförmigen Sonnenfinsternis steht kleinen Teilen Südamerikas und Afrikas am Sonntag (26.) ein besonderes Himmelsspektakel bevor. Dabei wird die Sonne auch beim Maximum der Finsternis nicht vollständig vom Mond bedeckt. Vielmehr bleibt von ihr ein strahlend heller Lichtkranz rund um den Mond erhalten.

Der Streifen der ringförmigen Finsternis zieht durch den Südpazifik, über Chile, Argentinien, den Südatlantik bis nach Angola
Der Streifen der ringförmigen Finsternis zieht durch den Südpazifik, über Chile, Argentinien, den Südatlantik bis nach Angola (Foto: ScreenshotYouTube)

Der Streifen der ringförmigen Finsternis zieht durch den Südpazifik, über Chile, Argentinien, Brasilien den Südatlantik bis nach Angola. Die nächste totale Sonnenfinsternis findet am 21. August 2017 über Nordamerika statt.

latina-press

Das war die einzige Aufnahme die wir hier in Uruguay haben machen können bevor Wolken weitere Bilder unmöglich machten.

Teilfinsternis aus uruguayischer Sicht kurz vor 10:00 Uhr.
Teilfinsternis aus uruguayischer Sicht kurz vor 10:00 Uhr.

Kommentar verfassen