Peru: Felssturz tötet fünf Passagiere eines Busses

Die heftigen Regenfälle in den letzten Tagen haben einen Erdrutsch auf einer Straße in der peruanischen Provinz Huarochirí (Lima) ausgelöst. Tonnen von Gestein stürzten auf einen aus Pasco (zentralperuanische Anden) kommenden Linienbus, ein etwa zehn Tonnen schwerer Gesteinsbrocken durchschlug das Dach des Busses und tötete mindestens fünf Passagiere. Nach Angaben der Nationalen Polizei starben die weiblichen Passagiere bereits vor ihrer Einlieferung in ein Krankenhaus.

 

Tonnen von Gestein stürzten auf einen aus Pasco (zentralperuanische Anden) kommenden Linienbus
Tonnen von Gestein stürzten auf einen aus Pasco (zentralperuanische Anden) kommenden Linienbus (Foto: PoliciaNacional)

Schwere Regenfälle der letzten Wochen haben dazu geführt, dass Flüsse über die Ufer getreten sind, Erdrutsche und Überschwemmungen beeinflussen die östlichen Distrikte von Lima. Hunderte Familien wurden obdachlos, die Schäden an der Infrastruktur sind gewaltig.

latina-press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.