Fußball-WM 2014 in Brasilien: Mehrere Ex-Politiker verhaftet

Als Teil einer Untersuchung wegen angeblichen „Unregelmäßigkeiten“ bei der Vergabe und Finanzierung für den Bau des WM-Fußballstadions in der Hauptstadt Brasilia hat die brasilianische Bundespolizei am Dienstag (23.) mehrere Ex-Politiker verhaftet.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden zehn Haftbefehle ausgestellt, es geht um eine Summe von etwa 900 Millionen Reais (280 Millionen US-Dollar).

 

fussball-wm-2014

 

Unter den Verhafteten befindet sich Tadeu Filippelli, Berater von Präsident Michel Temer und die ehemaligen Gouverneure José Roberto Arruda und Agnelo Queiroz

latina-press

Kommentar verfassen