Der längste Sommer unseres Lebens

Nach gefühlten 6 Monaten Hochsommer gab es diese Woche den ersten Tag ohne T-Shirt und Badelatschen. 



Es gab diesen Sommer keine Tage mit 35-40°C, aber dafür auch keine stürmischen Gewitter und Überschwemmungen in unserer Gegend. Tage mit 30 Grad waren aber umso öfter zu genießen. Hier das Wetter vom März laut Aufzeichnung von Accu Weather:

Link zu Accu Weather mit der Sicht vom März 2015

Die ersten Tage mit 25-30 Grad gab es schon im Oktober 2014, genau gesagt 9!
Hier die Temperaturkurve (Accu Weather):


Im November waren es davon dann schon 13 Tage:


Im Dezember gab es ganze 19 Tage mit 25-30 Grad und mehr und nur einen mit einer Temperatur von weniger als 20 Grad.


Die Durchschittstemperaturen stiegen auch Nachts an, da musste man ab Januar 2015 ab und zu mit der Klimaanlage entgegenwirken um gut schlafen zu können.



Der Februar war dann mit 22 von 29 Tagen mit Werten über 25 Grad der wärmste Monat des Sommers, gefolgt vom Januar mit 23 von 31 Tagen.


Im März waren es jetzt auch schon 20 Tage. Im Vergleich zu den Jahren 2012 und 2013 war es eher trocken. Nicht extrem, weil es doch ab und zu etwas geregnet hatte, wobei es in den Vorjahren öfters schüttete und stürmte. Es war (und ist immer noch) eine geile Zeit mit tollem Wetter. 


Der Winter kommt bestimmt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .