Ungewöhnlicher Schneefall in der chilenischen Hauptstadt verursacht Stromausfälle

Ein ungewöhnlicher Schneefall in der chilenischen Hauptstadt hat am Samstag (15.) umfangreiche Stromausfälle, Staus und Schäden durch umgefallene Bäume verursacht. Nach Angaben der chilenischen Katastrophenschutzbehörde Onemi waren mehr als 280.000 Haushalte in Santiago de Chile mehrere Stunden ohne Strom.

 

Zahlreiche umgestürzte Bäume hatten Stromleitungen gekappt, die Polizei spricht von zahlreichen Verkehrsunfällen und Staus
Zahlreiche umgestürzte Bäume hatten Stromleitungen gekappt, die Polizei spricht von zahlreichen Verkehrsunfällen und Staus (Foto: Onemi)

Zahlreiche umgestürzte Bäume hatten Stromleitungen gekappt, die Polizei spricht von zahlreichen Verkehrsunfällen und Staus. Viele Geschäfte hatten ihre Pforten geschlossen, die Behörden hatten der Bevölkerung geraten in den Häusern zu bleiben.

latina-press

Kommentar verfassen