Puschel News 4

Puschel hat in der Vorderpfote einen kleinen Bruch. Genauer gesagt nicht in der Pfote, sondern im Daumengelenk. Es ist zum Glück nur ein kleiner Bruch, der nicht chirurgisch korrigiert werden muss. Aber da dort eine Entzündung sitzt, bekommt Puschel jetzt Glucocorticoide gespritzt, um diesen Entzündungsvorgang zu stoppen. 
Mit ein bisschen Glück wird das Cortison auch seinen Appetit ein wenig anregen.  


Die Pfote soll möglichst wenig belastet werden. Da er hinten rechts auch immer noch humpelt, fällt ihm das nicht schwer. Er wird also weiterhin zur Toilette getragen und persönlich oder mit der Kamera überwacht. 

Neu haben wir auch Tropfen namens „Apetil“, mit denen wir versuchen werden, seinen Appetit anzuregen. Hiermit warten wir aber noch bis nächste Woche, sonst wird das evtl. gleich wieder zu viel für seinen empfindlichen Magen. 


Puschel wiegt seit Samstag 4,3 kg und hat dieses Gewicht bis heute gehalten. Allerdings nur, weil wir im etwa 2 Stunden-Takt mit der Spritze zufüttern, auch nachts. Es gibt Hills a/d im Wechsel mit normalem pürierten Nassfutter (angereicht mit ein paar extra Vitaminen), Kürbispüree und hin und wieder Joghurt für den Output, sowie Vitaminpaste. 

Morgen versuchen wir mal gekochtes Huhn mit Felini Complete. Wenn er es so nicht frisst, kann man das ggf. auch pürieren und mit der Spritze zufüttern. Und es ist sicher verträglicher, als der fertige Kram… 

Pu-Bär hält uns also weiter auf Trab. Wir hoffen sehr, dass nicht noch mehr dazu kommt, er hat jetzt oft genug „hier“ gerufen. 

Wir danken allen, die in Gedanken bei uns und Puschel sind. Wir danken für die vielen Mails, die Anrufe, Nachrichten per WhatsApp, PN oder Skype mit aufmunternden, tröstenden und hilfreichen Worten. Wir danken für angezündete Kerzen, gedrückte Daumen und Pfoten.



0 thoughts on “Puschel News 4

  1. Alles braucht seine Zeit und Puschelchen wird sich mit Eurer Hilfe und Liebe wieder aufrappeln.

    Halt die Ohren steif Puschel:-))

    Schnurrige Gruesse
    von Rita, Fipsi (der liegt zwischen mir und dem Keyboard und ich kann fast nicht schreiben), Kitty (liegt links von mir), Dicki (liegt rechts von mir) und dem Rest aus der Sierra

  2. Vielen Dank ihr Lieben!
    Wir hoffen sehr, er berappelt sich bald. Er soll bald wieder Lebensfreude entwickeln und Spaß mit seinem Kumpels haben. Denn das macht es aus…

    LG und schnurrige Grüße zurück
    Doris

Kommentar verfassen