Mieten-Kaufen-Wohnen – in Uruguay – Teil 2 – Kaufen

Kaufen

In Uruguay ein Haus zu kaufen ist vergleichsweise einfach, in der Regel sehr viel preiswerter als in Deutschland und vom „bürokratischen“ Aufwand relativ überschaubar.
Wer sich dafür entscheidet hier ein Haus zu kaufen, sollte sich dafür dennoch besser Zeit nehmen. 

Der große Unterschied für uns, im Vergleich zu Deutschland ist, dass hier niemand wirklich für die „Ewigkeit“ ein Haus baut oder kauft, dass man dann ein Leben lang abbezahlen muss. Ist die Frau ungeplant noch einmal schwanger, wird eben ein Zimmer angebaut. Löst die Oma ihren Hausstand auf und zieht zu den Kindern… kein Problem, da wird eben noch ein Appartment angebaut.

Gesehen und besichtigt haben wir viel, gewundert haben wir uns manchmal doch sehr. Wir sahen wunderschöne und gepflegte Häuser, in guter Wohnlage und gar nicht mal so teuer… 

 
Haus mit Barbacoa
Haus mit Barbacoa

 
Garten
Garten

 

Wir sahen „Zwergenhäuser“, bei denen aufrecht stehend duschen zur Herausforderung wird und welche, die so verbaut waren, dass man sich darin verlaufen konnte….

 

Wohnlage "Norte" mit Pool.
Wohnlage „Norte“ mit Pool.

 

 Wir waren in Häusern, da konnte man beim hindurch laufen schon ein Fußbad nehmen, so feucht war alles… 

 

Haus mit Galerie
Haus mit Galerie
 

 

Nach Angeboten gesucht haben wir mit Hilfe diverser Makler in der Region, in die wir wollten und natürlich auch über die Plattformen von Mercadolibre und Buscandocasa

Über die Preisgestaltung wunderten wir uns anfangs doch sehr. Sehr schöne und gepflegte Häuser in guter Wohnlage wurden teilweise zu einem vergleichsweise niedrigen Preis angeboten. Hingegen fand man auch Angebote, wo man sich fragte „für diese renovierungsbedürftige Bruchbude so ein hoher Preis?“

Die Preisgestaltung macht jeder Eigentümer selbst und legt dafür nicht unbedingt einen realistischen Marktwert zu Grunde. Stattdessen wird ein Preis angesetzt, der die Liebe zum Eigenheim und das Engagement beim Bau, Umbau oder Renovierung widerspiegeln soll. Aber auch da wich unsere Meinung meist sehr von der des Verkäufers ab….

 

Küche rustikal grün
Küche rustikal grün

 

Jeder muss natürlich seinen eigenen Weg finden, den er gehen möchte. Wir jedoch machten die Erfahrung, man sollte sich Zeit für ein solches „Projekt“ nehmen, sich viele Objekte anschauen, auch wenn sie vielleicht in Lage, Preis oder anhand der im Internet bereitgestellten Bildern nicht unbedingt den Vorgaben entsprechen. Man erlebt dabei so manche Überraschung und gewinnt Einblicke in den Alltag und das Leben der Uruguayos. Außerdem kann man sich bei jeder Besichtigung auch wieder Anregungen und Ideen für das eigene Zuhause holen. Und jeder, der gerne die einschlägigen Soaps im deutschen TV verfolgt, kann dies dann live und in Farbe haben, begleitet von vielen Lachern, manchem Kopfschütteln und netten Anekdoten.

Auch sollte man sich unbedingt von mehr als einem Maklerbüro Angebote ansehen.
Die Preise sind sehr unterschiedlich, aber auch die angebotenen Objekte. Einige Immobilien wurden auch von mehrere Maklern angeboten. Dort sollte dann wenigstens der Preis gleich sein. Wir sahen z. B. beim ersten Makler ca. 15-20 Häuser, wobei nur zwei davon in die nähere Auswahl kamen, aber beim letzten Makler sahen wir nur 2 Häuser und entschieden uns für eines.

 
 
Schachbrett-Küche
Schachbrett-Küche
 

Wir haben inzwischen „unser Haus“ in Las Toscas gefunden, renoviert und bezogen. 

Zunächst wurde ein Vorvertrag unterzeichnet, bei dessen Termin auch eine Anzahlung von 10% der Kaufsumme fällig ist. Die weiteren etwa 30 Tage prüft der/die Notar/in, ob alle Außenstände bezahlt, das Haus frei von Schulden und Hypotheken ist usw. Wenn all diese Dinge in trockenen Tüchern sind, wird der endgültige Kaufvertrag unterzeichnet, Schlüssel und Geld wechseln den Besitzer und schwupps … ist man Hausbesitzer. 

Dann ging bei uns die Arbeit erst richtig los. Darüber mehr im nächsten Teil von „Mieten-Kaufen-Wohnen – in Uruguay“.

Hier geht es zu den anderen Artikeln zum Thema Mieten – Kaufen – Wohnen
Teil 1 – Mieten oder Kaufen
Teil 2 – Kaufen

Teil 3 – Renovieren
Teil 4 – Umzug
Teil 5 – Grundsätzliches

3 thoughts on “Mieten-Kaufen-Wohnen – in Uruguay – Teil 2 – Kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.