Eine unbedachte Drehung…

… und die Welt besteht plötzlich nur noch aus Schmerz.

Reinhard hat seit Jahren eine Spondylolisthesis, einen sogenannten gleitenden Wirbel im Bereich der Lendenwirbelsäule. 


Inzwischen weiß er natürlich, was ihm gut tut, was er besser lässt, welche Übungen die Wirbelsäule unterstützen usw. Aber trotz dieses Wissens passiert es dann eben doch… Eine unbedachte Bewegung, eine falsche Drehung und der Wirbel gleitet. Zurück bleiben Schmerzen und eine starke Bewegungseinschränkung.
Gestern ist es wieder passiert. Viele Tage Schreibtischarbeit forderten ihren Tribut, eine kleine Drehung während des Aufstehens aus der Hocke und zack… Aua! 

Er kam gerade eben so noch ins Bett, konnte sich dann aber nicht mehr drehen und bewegen. Wärme in Form eines Heizkissens und warmen Decken, ein Muskelrelaxanz mit Schmerzmittel, B-Vitamine für die gereizten Nerven, Einreibungen mit Balsamka Schmerzbalsam und Arnica Globuli brachten inzwischen zumindest soweit Besserung, dass er seit heute Abend wieder auf seinen Beinen stehen und kleine Entfernungen laufen kann. 


Die Mahlzeiten gibt’s für ihn seit gestern im Bett, bewacht wird er im Wechsel von tapferen Jedi-Rittern und einfühlsamen Zwergen. 



Wird es bis morgen nicht erheblich besser, werden wir den Weg zur Poliklinik antreten. Auf unsere erfahrenen Physiotherapeutinnen müssen wir aufgrund des weiten Weges nach Deutschland ja leider verzichten… 🙁 
Oder können wir euch einfliegen lassen? 😉 



Kommentar verfassen