Namasté – Vegetarisches Restaurant

Doris war mit Freundin Lynnette in Montevideo, um bei der Konversation in Spanisch zu helfen. Dabei entdeckten sie das vegetarische Restaurant „Namasté“ (Bulevar Artigas entre Canelones y Maldonado, Montevideo). Vegetarische Restaurants sind noch immer eher eine Seltenheit im fleischessenden Uruguay. 


Das Tagesgericht heute: eine Art Lasagne, gefüllt mit leckerem Soja-Hack auf einem Bett von Kartoffel und Süßkartoffel, dazu Salat. Dessert: Kokos-Rosinen-Kuchen.


Es war saulecker! Kosten für 2 Personen mit Wasser: 650 Pesos (20 Euro).


Das Dessert denke man sich bitte dazu, das haben wir vergessen zu fotografieren 🙂 
Im Restaurant war recht viel Betrieb, geführt wird das Lokal von einem jungen Pärchen. 


Die Einrichtung ist ein Mix ausgesuchter Stücke. 


Es gibt eine Chill-Out-Zone, wo man klassisch auf dem Boden sitzen kann. 


An den Wänden: Mantras

oder farbenprächtige Gemälde.


Fazit: leckeres Essen, schönes Ambiente, nette Bedienung und ein passendes Preis-Leistungs-Verhältnis. 


Wer Lust auf vegetarisches Essen hat, sollte hier unbedingt mal reinschauen. Zur Webseite mit Karte, weiteren Bildern und mehr Infos geht’s hier: http://namaste.com.uy/ 

0 thoughts on “Namasté – Vegetarisches Restaurant

Kommentar verfassen