Reisepass – Wenn einer eine Reise tut…

… braucht er einen Reisepass. Blöde nur, wenn der abgelaufen ist. 

Zum Glück haben wir nicht weit zur Deutschen Botschaft in Montevideo, die nicht nur bei abgelaufenen Pässen eine hilfreiche Anlaufstelle ist 😉 

 

Deutsche Botschaft Montevideo
Deutsche Botschaft Montevideo

 

Gebraucht werden ein Antrag, dessen Formular man auf der Webseite der Deutschen Botschaft herunterladen kann. Außerdem benötigt man eine Geburts- und ggf. Heiratsurkunde im Original, eine Kopie der Abmeldebescheinigung in Deutschland, zwei biometrische Passfotos, die uruguayische Cedula und der abgelaufene Reisepass. 

Die speziellen Passfotos kann man in einem kleinen Laden links hinter der US-Amerikanischen Botschaft anfertigen lassen (Nico Marteau, www.marteau.com.uy, Tel. 098 589 022). 4 Fotos kosteten 320 UYU und waren innerhalb von 5 Minuten fertig. 

Botschaft der USA in Montevideo
Botschaft der USA in Montevideo

Die Gebühren für die Ausstellung des neuen Reisepasses betragen: 

Grundgebühr                                                                             60,00 Euro
Auslandszuschlag                                                                      21,00 Euro
Expresszuschlag (braucht man nicht, wenn es Zeit hat)  32,00 Euro

Zahlen kann man bar in uruguayischen Pesos oder mit der Kreditkarte. 

 

Eingang Botschaft

 

Sobald der Reisepass zur Abholung bereit liegt, bekommt man eine E-Mail. Der alte Pass muss dann zur Entwertung erneut vorgelegt werden. Schau’n mer mal, ob’s klappt 😉 

Kommentar verfassen