Argentinien: Senat genehmigt medizinische Verwendung von Marihuana

Argentiniens Senat hat am Mittwoch (29.) einstimmig ein Gesetz verabschiedet, das die medizinische Verwendung von Marihuana erlaubt. Die verbindliche Rechtsnorm hatte bereits im November 2016 die Zustimmung des Repräsentantenhauses erhalten. Mit dieser Genehmigung reiht sich Argentinien in die Liste anderer Länder in Lateinamerika wie Kolumbien, Uruguay und Chile ein, die eine medizinische Verwendung von Cannabis bereits legalisiert haben.

 

Die verbindliche Rechtsnorm hatte bereits im November 2016 die Zustimmung des Repräsentantenhauses erhalten
Die verbindliche Rechtsnorm hatte bereits im November 2016 die Zustimmung des Repräsentantenhauses erhalten (Foto: cannabismedicinal)

 

„Wir haben jetzt einen rechtlichen Rahmen geschaffen, der die Verwendung von Cannabis zu medizinischen Zwecken erlaubt“, so die Kongress-Abgeordnete und Präsidentin der Organisation „Cannabis Medicinal Argentina“, María García.

latina-press

Kommentar verfassen