Rüsselseuche und kein Ende

Darth Vader und Elua sind noch immer krank. Und Darth Vader ging es seit letzter Nacht deutlich schlechter. Heute morgen hatte er hohes Fieber und hing nur in den Seilen. An fressen war natürlich auch nicht zu denken.

Beide hatten also gleich heute morgen ein Ticket für den Tierarzt gewonnen. Begeisterung sah anders aus, aber es nutzt ja alles jammern nicht. Beide wurden gründlich untersucht und vor allem abgehört. Bei Elua sind anscheinend auch die Bronchien etwas angegriffen. Sie hustet zwar nicht, aber mit dem Stethoskop ist eine Veränderung hörbar. Um das genauer abzuklären, werden wir wohl den Thorax röntgen müssen. Fieber hat die Maus nicht und sie frisst auch weiterhin, wenn auch nur kleine Mengen. 

Elua
Elua

 

Vader hat es schlimmer erwischt. Er hat zwar freie Bronchien und Lungen, aber dafür ist die Nase richtig zu, er bekommt dadurch schlecht Luft, riecht somit auch das Futter nicht und Fieber hatte er eben auch. 
Er bekam eine Spritze mit Metamizol, was gegen Schmerzen und Fieber wirkt und eine weitere mit Antibiotika. Das bekommt er nun auch weiterhin in Tablettenform und wenn die Temperatur wieder steigen sollte, bekommt er auch weiter etwas Fieber senkendes. 

Vader nach dem Arztbesuch
Vader nach dem Arztbesuch

Mit beiden inhalieren wir weiterhin und lassen sie ansonsten viel schlafen, was sie vor dem warmen Ofen auch ausgiebig tun. Jetzt müssen sie nur noch schnell wieder gesund werden. Ihre quirlige und soziale Art fehlt dem Rudel momentan sehr. 

 

4 thoughts on “Rüsselseuche und kein Ende

    1. Vielen Dank! Bei Vader und Elua sind wir auf einem guten Weg. Allerdings ist es ansteckend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.