Brasilien: Zulassung für Cannabis-Mundspray erteilt

Die Nationale Behörde für Gesundheitsüberwachung (Agência Nacional de Vigilância Sanitária/Anvisa) in Brasilien hat zum ersten Mal ein auf Cannabis-basiertes Medikament zugelassen. „Mevatyl“ ist bereits in 28 anderen Ländern, darunter den Vereinigten Staaten, Kanada, Deutschland, Dänemark, Schweden, der Schweiz und Israel, unter der Handelsbezeichnung „Sativex“ bekannt. Das Mundspray enthält einen Extrakt aus den Blättern und Blüten der Hanfpflanze mit den Wirkstoffen Tetrahydrocannabinol und Cannabidiol, wird während den Mahlzeiten auf die Mundschleimhaut verabreicht und die Wirkstoffe gelangen dadurch über die Schleimhaut in den Blutkreislauf.

 

Bisher hatte Anvisa nur den Import von Medikamenten auf Basis von Cannabis sativa L. erlaubt
Bisher hatte Anvisa nur den Import von Medikamenten auf Basis von Cannabis sativa L. erlaubt (Foto: Divulgação)

Bisher hatte Anvisa nur den Import von Medikamenten auf Basis von Cannabis sativa L. erlaubt. Die Behörde weist darauf hin, dass das Medikament zur Behandlung von Epilepsie und Multipler Sklerose nicht von Personen unter 18 Jahren eingenommen werden darf.

latina-press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.