Fantomas

Seit einiger Zeit bekommen wir Besuch von einem „neuen“ Kater: Fantomas.
Anfangs sahen wir ihn nur von hinten oder wenn es schon dunkel war. Er war wie ein Phantom, wie Fantomas… 

Der arme Kerl hat immer tierischen Kohldampf und verdrückt große Portionen Futter. Er ist dabei nicht wählerisch, Hauptsache es ist reichlich. Wir haben ihm inzwischen ein Entwurmungsmittel ins Futter geschmuggelt, vielleicht wird es nun etwas besser…

Fantomas ist übersäht mit kleinen und großen Wunden. Etwas Sorge bereitet uns die große Wunde neben dem linken Ohr, sie ist sehr tief.



Leider ist der Herr unkastriert (wie so oft) und lässt uns Menschen nicht an sich ran. Doris konnte ihm innerhalb der letzten Tage zumindest so viel Vertrauen abringen, dass er nicht mehr ganz so weit wegläuft, wenn sie Futter bringt. Gerne würden wir ihn zumindest ärztlich versorgen und natürlich kastrieren lassen, aber an Einfangen ist leider (noch) nicht zu denken…

0 thoughts on “Fantomas

  1. Euer goldenes Herz sichert euch einen Platz im Katzenhimmel! Danke, dass ihr nicht wegschaut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.