Außenminister Steinmeier trifft Amtskollegen aus Uruguay

Am Mittwoch (06.04.) trifft Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier seinen uruguayischen Amtskollegen Rodolfo Nin Novoa zu einem Gespräch im Auswärtigen Amt. Im Mittelpunkt des Treffens stehen die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Uruguay sowie regionale und internationale Themen. Beide Staaten pflegen traditionell sehr gute Beziehungen, Deutschland war 2014 größter Importeur uruguayischer Waren innerhalb Europas und damit, deutlich nach Brasilien und China, eines der wichtigsten Abnehmerländer Uruguays.

Außenminister Steinmeier hat im Februar 2015 Peru, Kolumbien und Brasilien besucht
(Foto: Screenshot YouTube)

In Uruguay leben derzeit einschließlich der Doppelstaatler etwa 10.000 Deutsche; hinzu kommen etwa 40.000 Deutschstämmige. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung des Landes ist dies ein ungewöhnlich hoher Anteil. Aktuell sind etwa 60 deutsche Unternehmen in Uruguay aktiv. Dabei handelt es sich vor allem um den Industriesektor, die Chemie- und Pharmaindustrie sowie den Transport- und Logistikbereich.

Kommentar verfassen