Frankfurt – Chile: Flugzeug der Latam macht Notlandung in Madrid

Der Pilot eines Flugzeugs der chilenischen Fluggesellschaft „Latam Airlines“ hat am Mittwoch (29.) kurz nach Verlassen des Flughafens in Frankfurt einen Notfall an Bord erklärt und die Maschine vom Typ Boeing 787-8 Dreamliner sicher sich in Madrid – Barajas gelandet. Die Kabinenbesatzung von Flug LA705 hatte über „mögliche Gase“ in der Passagierkabine berichtet, der Luftfahrzeugführer aktivierte das Notfall-Protokoll.

Die „LATAM Airlines Group“ ist die größte Fluggesellschaft in Lateinamerika
(Foto: LATAM)

Nach Berichten der Airline kamen bei der Notlandung keine Passagiere zu Schaden. „LATAM Airlines bedauert die Unannehmlichkeiten und bekräftigt ihr Engagement für die Sicherheit der Passagiere. Alle geeigneten Maßnahmen wurden getroffen, um die Ursache so schnell wie möglich zu klären und den Flug nach Santiago de Chile fortsetzen zu können“, lautete die Erklärung des Unternehmens.

latina-press

Kommentar verfassen