0 thoughts on “R.I.P. Puschel

  1. Puschel hat es nicht geschafft. Es tut mir leid um ihn und fuer Euch.
    Habe damals aehnliches erlebt mit meinem Mohrle, den ich mitbrachte aus Deutschland. Er wurde krank und wir mussten ihn einschlaefern lassen, im ersten Jahr auf der Chacra.

    Puschelchen, nun bist du ueber den Regenbogen gegangen, machs gut!

    Traurige Gruesse aus der Sierra
    Rita

  2. Meine lieben Uy's,
    wie kann es so etwas ungerechtes geben. Puschel war eine Seele von Katze und ihr seit so ungewöhnlich aufopferungsbereite Dosenöffner gewesen. Aber wie konnte denn so etwas überhaupt passieren? Was war es für ein Unfall, der ihm so viel Leid brachte?
    Ich fühle mit euch und drücke euch ganz, ganz fest aus der Ferne mit all meinen Schnurries.

    Liebe Grüße
    Barbara

  3. Tut mir so leid, das war eine bildschöne Katze, aber er hatte es doch gut bei Euch und wenn er nierenkrank war, dann war es doch gnädig. Aber ich weiss, wie weh es tut, wenn man sein geliebtes Tier verliert.
    LG aus La Paloma

  4. Es tut mir so leid. Dafür gibt es keine Worte, weiß aber wie man empfindet. Werde Puschel nie vergessen. Ein wundervoller Kater. Der kleine Franzose.

  5. Euer Verlust tut mir leid…Ich kenne euch nicht, kann aber euren Schmerz nachvollziehen.
    Ich weiss, wie weh es tut, wenn man sein geliebtes Tier verliert.
    Gruß Luiml

Kommentar verfassen