Feria Pinamar

Bei strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und milden Temperaturen zog es heute nicht nur uns nach draußen. Viele genossen den Frühlingstag im Freien. Wir schlenderten über die Feria Pinamar. Dort steppt auf dem Sonntagsmarkt eigentlich immer der Bär, bei schönem Wetter ist dort Hochbetrieb 🙂 


Es gibt dort natürlich auch die üblichen Obst- und Gemüsestände,

viele Pflanzen,


und viele gebrauchte Waren. Verkauft wird, was nicht mehr benötigt wird. Manchmal findet man skurile Dinge.


Die Auswahl an gebrauchter Kleidung ist hier immer recht groß.


Die Schallplatte lag wohl schon etwas länger in der Sonne, sie ist etwas aus der Form geraten 😉  

Heute waren auch wieder die Trommler unterwegs, Candombe gehört zu Uruguay. 


Außerdem gibt es auch auf diesem Markt viele Möglichkeiten, sich den Magen zu füllen. Zur Zeit scheint frittierter Fisch (Pescado frito) angesagt zu sein. Wir sahen heute mehrere solcher Stände.

Für uns gab’s eine Torta frita, mit ein bisschen Zucker 😉 


Gekauft haben wir nicht viel. Manche Dinge kaufen wir aber ausschließlich auf den Ferias, vieles ist dort viel günstier, anderes bekommt man nur da. 


Alle Preise haben wir nicht mehr so genau im Kopf, aber 2 Tafeln Schokolade gab’s auf jeden Fall für 100 Pesos, der Kaffee kostet 100 Pesos, die 4 Rollen Küchenpapier 50 Pesos und der Honig 90 Pesos. 

Kommentar verfassen