Kalea’s Quietsche ist immer noch kaputt…

Kalea ist noch immer stumm. Sie versucht zu quatschen und miauen, aber es kommt kein Ton raus. Es ging ihr bereits gestern den ganzen Tag über nicht gut, sie war interessiert am Futter, konnte aber offenbar aufgrund von Halsschmerzen nicht viel mampfen.

Mit Halsschmerzen ist alles doof :-(
Mit Halsschmerzen ist alles doof 🙁

 Wir gaben ihr deshalb gestern Abend eine kleine Dosis Schmerzmittel, das wir bei einer anderen Gelegenheit von einer Tierärztin bekommen hatten. Da es Kalea damit aber auch nicht deutlich besser ging, waren wir heute noch einmal beim Tierarzt in Atlántida.

Eigentlich hatte er heute geschlossen, weil ja hier alles im Ostertaumel und in Urlaubsstimmung ist. Er war aber aufgrund einer Notfall-Behandlung trotzdem kurz da und sagte uns am Telefon zu, er würde auf uns warten. Das hat er auch getan 🙂 
Die kleine Maus konnte so schnell nicht gucken, da saß sie in der Transportbox und auch gleich im Auto. Sie versuchte zu protestieren, aber miauen tut verdammt weh, wenn man Halsschmerzen hat. Also ließ sie es dann auch schnell sein.
Der Tierarzt untersuchte sie noch einmal gründlich, hörte und tastete sie ab, maß die Temperatur und gab ihr letztlich eine Spritze mit einer kleinen Dosis Schmerzmittel. Er bestätigte erneut, dass die Entzündung minimal sei und wir daher kein Antibiotika geben sollten, es würde nicht viel bringen. Er gab uns aber eine Spritze (ohne Nadel) mit, mit der wir versuchen sollen, ihr dreimal täglich diese Propolis-Paste ins Mäulchen zu geben. Das ist gar nicht so einfach, bei einer so wehrhaften kleinen Katze… 

Der Arzt schrieb uns noch einen Zettel mit dem Namen eines bestimmten Joghurts, den wir Kalea anbieten sollen. Er wäre gut für das Immunsystem, würde auch bei Halsschmerzen gut „rutschen“ und überhaupt wäre der Joghurt für alle gut 🙂 Außerdem drückte er uns noch seine Karte mit der Handynummer in die Hand, mit dem Hinweis, er sei im Notfall auch über die Feiertage erreichbar. 

"Rezept" für Joghurt und die Notfall-Nummer
„Rezept“ für Joghurt und die Notfall-Nummer – Das „Rezept“ lösten wir im Supermarkt nebenan ein…;-)


Kosten für diese außerplanmäßige Untersuchung und die Spritze Schmerzmittel: keine. 
Wir wollten trotzdem etwas zahlen und wurden mit dem Wunsch nach schönen Feiertagen aus der Tür geschoben. Da müssen wir uns wohl noch etwas einfallen lassen… 😉  

Später am Vormittag wirkte endlich auch das Schmerzmittel und Kalea bekam natürlich alles angeboten, was der Kühlschrank hergab: Fleisch pur, Barfmenü, Krabben, Muscheln usw. Sie futterte nicht viel, aber immerhin landete etwas im Magen. Ein Stückchen Butter, um den Hals zu schmieren, gab es noch hinterher und schon jagte sie wieder im Garten den Schmetterlingen, Vögeln und Moskitos hinterher.  

Werd schnell gesund kleine Maus! Dein Gequatsche und Gequietsche fehlt uns sehr! 

Quietschmaus Kalea

 

0 thoughts on “Kalea’s Quietsche ist immer noch kaputt…

  1. Das Zeug gibt es auch in Liter Beutel. Habe im Moment das mit Honig.Echt lecker und preiswerter.Wünsche das die Quasselstrippe euch die Ohren vollgeigt….. Difi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.