Herbstanfang und ein Besuch beim Tierarzt

Heute war Herbstanfang. Es war ein wunderschöner, sonniger Vormittag, dem hoffentlich viele folgen.

Herbstanfang 2014

 

Die Sonne wurde heute morgen zunächst am Fenster begrüßt…

Puschel & Minnie
Puschel & Minnie
Maya
Maya

… und dann draußen genossen 🙂 

 

Minnie, Luke und Elua
Minnie, Luke und Elua

 

Auch wenn es sich später kurzfristig etwas bewölkte, war es ein wirklich schöner Tag und perfekt für Arbeiten im und am Haus und einen Bummel über die Feria in Atlántida.

Leider mussten wir mit Elua noch einen ungeplanten Kurztrip zum Tierarzt einlegen. Doris hat beim täglichen Pflege- und Wellness-Programm (bürsten und mit Kokosöl einreiben) bei Elua einen Ausschlag im Brustbereich festgestellt. Das erklärte auch, warum sie sich seit gut 2 Tagen vermehrt kratzt.

 

 

Elua mit rasierter Brust
Elua mit rasierter Brust

 

Wir waren mit ihr bei Veterinaria Jaquinot, Avda. Artigas/Rep. Argentina in Atlántida (Tel: 4372 2230, Mobil 099371350, 096371350). 
Elua wurde rasiert, begutachtet und wir haben eine Salbe für sie mitbekommen, die wir dreimal täglich für mindestens 10 Tage auf sie schmieren sollen. Begeisterung schaut anders aus… bei allen Beteiligten… 

Man vermutet eine Infektion, woher auch immer sie kommen mag. Leider wurde weder eine konkrete Untersuchung gemacht, noch eine Haut- oder gar Blutprobe entnommen. Da der Ausschlag offenbar juckt, bleibt uns leider erst einmal nichts anderes übrig, als das so hinzunehmen, die Salbe zu verwenden und zu schauen, was passiert. Ggf. müssen wir noch einmal zu einem anderen Arzt.

Kostenpunkt für Untersuchung und Salbe: 600 UY Pesos (ca. 19 Euro).

Creme vom Tierarzt, offenbar "gut" gegen alles... In der Flasche befindet sich der Propolis-Extrakt vom Imker
Creme vom Tierarzt, offenbar „gut“ gegen alles… In der Flasche befindet sich der Propolis-Extrakt vom Imker

Auf dem Markt hat Doris auch einen Propolis-Extrakt beim Imker gekauft. Vielleicht können wir ihr damit zusätzlich helfen… 
Die Maus war echt tapfer und erstaunlich ruhig für eine ehemalige Straßenkatze, die uns Menschen wochenlang nur anfauchte und verschwand.

0 thoughts on “Herbstanfang und ein Besuch beim Tierarzt

  1. 600 Pesos ist schon richtig Geld.
    Haut oder Blutproben gibt es hier nicht. Auch keine Röntgenaufnahmen. Als der Edeldoc eine Stuhlprobe haben wollte fiel ich vom Glauben. Wir haben 4 Tage später das Ergebnis bekommen. Analyse schriftlich. Parasiten quer Beet. Eine ganze Palette. Haben sich beschwert das die Probe sehr wenig war. Schätze für Röntgenaufnahmen muss man in eine Tierklinik fahren. Aber man macht hier Dinge, die man in Deutschland längs vergessen hat. Bei Gift riechen die Ärzte am Maul. Sie können am Geruch erkennen was für ein Gift und dann gezielt behandeln. Salz ins Mäulchen und die Kleinen kotzen. Man tastet die Tiere ab und versucht zu spüren was sein könnte. Schaut sich die Bewegungen an und horcht ab. Leider sind sie hier mit Antibiotika sehr locker! Es nervt mich das alle sofort die Antibiotikum in die Hand stecken. Du kennst dich ja mit Haut aus….mische mit dem AB etwas Cortisonsalbe. Diese Kombination hilft am schnellsten. Denn die Maus wird kratzen. Ist Wunde ausgeschlossen?
    Beso

  2. Der Edeldoc ist aber auch nicht günstiger…

    Veterinaria Jaquinot wirbt zumindest mit der Möglichkeit von Röntgen und Ultraschall.
    Bei Puschel wurde von der TÄ in Piriápolis auch Blut und Urin untersucht, von daher… Das gibt es schon. Man hielt es bei Elua nur nicht für notwendig.

    Leider muss man auch in Deutschland und sonst wo auf der Welt selbst wissen, was man will und wem man vertraut. Und Dinge hinterfragen. Medikamente, auch homöopathische, gebe ich nie unbedacht, weder bei Mensch noch Tier.

    Auch in DE muss man u. U. den TA auf die Möglichkeit der Untersuchung auf ein eosinophiles Granulom hinweisen, weil es nicht jeder kennt. Und genau das vermute ich bei Elua inzwischen. Die Creme enthält ein lokal wirkendes AB, Cortison und ein Anti-Pilz-Mittel. Rundumschlag gegen alles 🙁 Ich bin nicht glücklich damit, aber sie kratzt nicht mehr so massiv.

  3. Ist in dem Fall wirklich der richtige Weg. Es heilt bei Katzen sehr schnell. Zumindest Verletzungen. Somit braucht man zeit das es nicht juckt! Die TÄ in Piriápolis hat mich ja schon überrascht. Kann ja mal den Edeldoc fragen ob er die Möglichkeit hat zum Röntgen/ Ultraschall. Denn noch beim Unfall von Rama, sagte der Landarzt das es in Atlántida nicht möglich wäre und er von einem Transport erst mal abraten würde. Was auch richtig ist wenn eine Rückradverletzung vermutet wird.Die brauchen dann einen Spezialtransport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.