Peru: Einführung von Vorab-Passagier-Informationssystem

Die Behörden des südamerikanischen Landes Peru haben seit Sonntag (12.) die internationalen Sicherheitsstandards für Einreise- und Zollkontrollen erhöht und das Vorab-Passagier-Informationssystem implementiert. Das Advance Passenger Information System (APIS) ist ein automatisiertes System zum Versenden personenbezogener Daten an einige Staaten – insbesondere an die USA – die diese für die Ein- und Ausreise verlangen.

 

Die Daten werden für den Zweck der Erleichterung der Grenzkontrolle und damit zur Verhinderung der illegalen Einreise gesammelt
Die Daten werden für den Zweck der Erleichterung der Grenzkontrolle und damit zur Verhinderung der illegalen Einreise gesammelt (Foto: nbaa)

 

„Bisher mussten wir auf die Ankunft des Fluges warten um Daten der Passagiere wie Name, Vorname, Biometriedaten, Geburtsdatum, Nationalität, Passnummer und Geschlecht zu erhalten. Mit APIS haben wird die Informationen bereits Stunden vor Ankunft der Maschine“, so Innenminister Carlos Basombrío.

latina-press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.