Schon wieder Sturm!

In den letzten 4 Monaten hatten wir „gefühlt“ so viele Stürme und Starkregenfälle, wie in den letzten 4 Jahren. Seit gestern Abend (26.10.2016) stürmt es wieder mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h, laut nationalem Wetterdienst. In der Nacht zuvor regnete es mit 50l/m² innerhalb von 8 Stunden. Der Strom fiel erst heute morgen nach 5:00 Uhr aus und seit 8 :00 Uhr haben wir wieder „Luz“. Durch die Drehung des Zyklons vor der Küste Uruguays wird „nette“ kalte Luft aus dem Süden hochgepumpt, was das Thermometer wieder bei 14 Grad C ausharren lässt. Erst am Wochenende soll es wieder merklich wärmer werden.

Windkarte vom 27.10 2016
Windkarte vom 27.10 2016 (windy.tv)

Die Stromausfälle und vor allem die Dauer nahmen drastisch zu in diesen Winter und übertrafen bei uns seit August die Anzahl und Dauer der Ausfälle der gesamten 3 Jahre zuvor. Umgerechnet auf die Nordhalbkugel wäre bei uns jetzt Ende April und der Kamin brummt wieder.
Der Wind soll heute noch mit Böen bis 90km/h weiterpusten und von Inumet wurde eine orange Warnung für die Küstenregion herausgegeben, die bis 18:00 Uhr gelten soll.
Alles in allem war und ist das wohl einer der übelsten Winter der letzten Jahrzehnte.

Uferpromenade Piriapolis bei Sturm
Uferpromenade Piriápolis bei Sturm

Wir drücken die Daumen für einen halbwegs angenehmen Flug für unseren Nachbarn, der gerade aus Frankreich angeflogen kommt!

Update:
Hier noch ein Video von der Rambla Montevideo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.