Tomatenschwemme

Doris brachte letztes Jahr „historisches Saatgut“ aus Deutschland mit. Die Tomaten „rote Murmel“ fühlen sich in Uruguay offenbar so wohl, dass sie Früchte über Früchte produzieren. Es sind die einzigen Tomatenpflanzen, die sich dieses Jahr so richtig ins Zeug gelegt haben.

Es sind große, kräftige Pflanzen und an alleine einer Pflanze hängen momentan über 100 Tomaten.

 

Tomatenpflanzen im Kräuterbeet
Tomatenpflanzen im Kräuterbeet

 

Wir ernten fortlaufend und essen sie direkt. Mit frischem Schnittlauch und Basilikum sind sie ein Genuss!

 

Ein Teil der Tagesernte
Ein Teil der Tagesernte

 

Jetzt waren so viele auf einmal reif, dass wir mit essen nicht nachkamen. Wir haben daher aus einem Teil der Ernte im Backofen eine leckere Tomatensoße gemacht. Es schmeckt himmlisch aromatisch und so intensiv, dass es an Tomatenmark erinnert.

 

Tomaten, halbiert, Knoblauch in Scheiben, Öl, Salz, Pfeffer und Thymian. Bei 220°C für ca. 1 Stunde in den Backofen, passieren und fertig ist eine leckere Soße.
Tomaten, halbiert, Knoblauch in Scheiben, Öl, Salz, Pfeffer und Thymian. Bei 220°C für ca. 1 Stunde in den Backofen, passieren und fertig ist eine leckere Soße.
Nach dem backen im Ofen
Nach dem Backen im Ofen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.