Paradiesische Zustände…

… bei der Arbeit 🙂 

Heute durften wir an der Ruta 12 in der Nähe von Pueblo Eden Überwachungskameras installieren. Bereits die Fahrt in eine der schönsten Ecken von Uruguay war einfach toll! 

„Natur pur“ säumte unseren Weg. Allerdings sah man teilweise auch sehr gut, wie trocken das Land ist. Regen wird dringend benötigt! 


Wir sahen Rindviecher und Gauchos…

… und Häuser an denen der Zahn der Zeit schon stark genagt hat.


Bei der Arbeit waren wir umgeben von energiereichen Bäumen…

Ombú-Baum (hier zum Wikipedia-Artikel)

 … und hatten dabei noch eine traumhafte Aussicht.


Unsere neuen Freunde überwachten die Arbeiten.

Kitty, die Schmusemaus
 

Wir wurden außerdem herzlich empfangen, fürstlich bewirtet und fühlten uns rundum wohl. Nette und interessante Gespräche und ein toller Austausch ergaben sich außerdem. Es waren also echt paradiesische Zustände bei der Arbeit 🙂 

Und ja… wir haben tatsächlich auch etwas gearbeitet. Beweisfoto: 



Es war ein schöner Tag. Vielen Dank dafür und das Vertrauen in uns und unsere Arbeit! 


0 thoughts on “Paradiesische Zustände…

  1. Gute Arbeit wie immer, danke……………Besuch von sehr lieben Menschen, leckeres Essen zusammen (ich hoffs) und der Weihnachtskuchen von Doris……………………jam jam. Ich muss mich bremsen nicht alles auf einmal zu essen:-))

    Habs auch sehr genossen.

    Ganz liebe Gruesse
    Rita

    PS. Geht auch ohne Arbeit ein Besuch, jederzeit gerne:-))
    Besos

  2. Vielen Dank liebe Rita! Für das Lob und alles andere… Wir kommen gerne wieder, einfach so und zu Besuch. Und gerne bringen wir auch wieder Kuchen mit 🙂 Es war wirklich schön!
    Besos

  3. Noch ein Regalo fuer Euren Blog

    Ich liebe diese Ecke und nicht nur ich. Viele Auslaender haben laengst unsere Ruta 12 entdeckt, hier wo die Natur noch in Ordnung ist und die Gauchos leben.

Kommentar verfassen