Erbeben der Stärke 5,1 in Argentinien

Ein Erdbeben der Stärke 5,1 auf der Momenten-Magnituden-Skala hat am Freitag (3.) um 00:52:26 UTC das südamerikanische Land Argentinien erschüttert. Das Beben trat in einer Tiefe von nur zehn Kilometern auf und war auch im Nachbarland Chile deutlich spürbar. Berichte über Verletzte oder materielle Sachschäden liegen im Moment nicht vor.

 

Das Epizentrum des Bebens lag 60.7 Kilometer (37.7 Meilen) west-nordwestlich von Tupungato, 86.8 Kilometer (53.9 Meilen) west-südwestlich von Mendoza, 87.6 Kilometer (54.4 Meilen) ost-südöstlich von Los Andes (Chile), 89.3 Kilometer (55.5 Meilen) ost-nordöstlich von Villa Presidente Frei, Ñuñoa, Santiago und 89.3 Kilometer (55.5 Meilen) ost-nordöstlich von Chicureo Abajo,

latina-press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.