Maya hat Zahnschmerzen

Maya zeigte die letzten Tage Probleme beim Fressen. Genauer gesagt, beim Kauen. Sie schluckte fast nur noch, verweigerte größere Fleischstücke und bevorzugt Nassfutter. Ein kurzer Blick in ihre Schnute am Sonntag Abend zeigte nichts Gutes. Das Zahnfleisch ist rot und entzündet. Das muss ja weh tun…

 

Maya
Maya

Wir fuhren deshalb mit ihr am Montag Vormittag zum Tierarzt und ließen sie gründlich checken. Sebastián, unser Tierarzt, kam zum gleichen Ergebnis wie wir: Da muss schnell gehandelt werden. Das Zahnfleisch ist rundum entzündet und sie hat Zahnstein und Maulgeruch. 

 

Katze Maya

 

Maya bekommt die nächsten 7 Tage Antibiotika, schlägt dies bis Mittwoch an, folgt am kommenden Montag eine Kontrolluntersuchung und nächste Woche werden die Zähne unter Narkose gereinigt und alles entfernt, was eindeutig kaputt ist. 

 

Antibiotika für Maya
Antibiotika für Maya

Im Laufe der Woche sollen wir außerdem noch eine Urinprobe von Maya abgeben. Katzen mit Entzündungen in der Maulhöhle können Folgeschäden von Nieren, Leber und/oder Herz davon tragen. Sofern der Urin unauffällig ist, ist alles gut. Andernfalls muss mit Hilfe von Blutbild, ggf. Ultraschall und Röntgenbildern weiter geschaut werden. 

Wir hoffen, die Maus ist bald wieder fit und kann wieder kraftvoll zubeißen. 

 

Maya beim "Chillen"
Maya beim „Chillen“

 

 

Kommentar verfassen