Finanzieller Engpass in Brasilien: Bundespolizei stoppt Ausgabe von Reisepässen

Die brasilianische Bundespolizei „Polícia Federal“ hat am Dienstagabend (27.) Ortszeit die Ausstellung von neuen Reisepässen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Laut einer Erklärung der Behörde wurde die Budgetobergrenze erreicht, Geld für die Produktion von neuen Dokumenten steht nicht mehr zur Verfügung.

Alle Personen, die den Pass bis Montag (26.) angefordert haben, werden das Dokument erhalten. Neue Anträge werden nicht mehr angenommen.

 

pass

latina-press

Kommentar verfassen