Parque del Plata

Wir wohnen in Las Toscas, direkt an der Grenze zu Parque del Plata. Da dieser kleine Ort alles bietet, was man für den Alltag in Uruguay so benötigt, erledigen wir dort auch fast alles.

Und so schaut’s hier aus, morgens kurz vor 9 Uhr, wenn die Welt noch in Ordnung ist.

Am Strand tummeln sich die ersten Angler.


 Die Straßen, hier die Rambla, sind außerhalb der Saison leer und ruhig. 

Auf der Hauptstraße (Avenida Mario Ferreira), begegnet man höchstens Spaziergängern mit ihren Hunden, Gärtnern oder fleissigen Menschen, die die Straße vom Schmutz befreien.

 Es gibt hier mehrere Ferreterias,

kleine Geschäfte, Kioske, Friseurläden usw.

Auch eine eine Apotheke gibt es hier


und eine Abitab-Bezahlstelle. Hier kann man Rechnungen bezahlen, Handys aufladen, Termine bei diversen Behörden machen, Geld anweisen und vieles mehr.


Dann gibt’s hier natürlich auch unseren Lieblings-Supermarkt Super Rodi, in dem das Einkaufen manchmal zum echten Erlebnis wird 🙂


Bei uns um die Ecke ist die Polizeistation



sowie ein Laden, in dem Eiswürfel in großen Tüten verkauft werden, die in der Halle hintendran produziert werden. Im Sommer echt ein Hit! 


Es gefällt uns hier! Wir erreichen alles schnell und bequem z. B. auch mit dem Fahrrad, wir haben viele Geschäfte und Services, alles in allem haben wir hier also eine gute Infrastruktur. 

Kommentar verfassen