Maca – offenbar ein echtes Wunderpulver

Beim Einkaufen entdeckte Doris Maca-Pulver aus Peru.

Vor Urzeiten las sie im Zusammenhang mit Rheuma darüber. Auch auf der Dose findet man einen Hinweis auf die positiven Eigenschaften bei entsprechenden Problemen Gelenke und Muskulatur betreffend. Auch soll es helfen Osteoporose vorzubeugen, das Immunsystem stärken und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern. Na, wenn das mal nix ist… 

Zur Zeit gibt es bei Tienda Inglesa 150 g des Wunderpulvers zum Preis von 144 UY Pesos (4,59 Euro).

Im Internet fanden wir inzwischen allerhand weitere Informationen über die Macawurzel, die offenbar gut für alles ist. Wenn man das so liest, wundert man sich fast, wie man bisher ohne auskam… 

Das Pulver schmeckt süßlich, man kann es also recht gut im Dessert, Joghurt oder Müsli verstecken. Wer mag, kann es auch einfach in Wasser gelöst, in Kakao oder Milch trinken.

Maca zählt zu den Kressen und gehört der Familie der Kreuzblütengewächse an. Die Heimat dieser Pflanze sind die Anden in Peru.



Wer Interesse an der Zauberwurzel hat, findet u. a. auf folgenden Seiten weitere Informationen: 

www.macawurzel.org/maca-pulver/
www.zentrum-der-gesundheit.de/maca.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.