Brasilien: Brennende Turbine sorgt für Panik bei Flugpassagieren

Die brennende Turbine eines Flugzeugs der brasilianischen Billigfluggesellschaft „GOL“ hat am Sonntag (14.) auf dem Flughafen in Brasília (Aeroporto Internacional de Brasília) für Panik bei den Flugpassagieren gesorgt. Während den Startvorbereitungen für Flug G3-1415 nach São Paulo schlugen Flammen aus dem rechten Triebwerk der Boeing und zerstörten ein Flugzeug-Fenster. Bei der Evakuierung der 145 Passagiere brach Panik aus, laut den Flughafenbehörden wurde niemand verletzt.

Der Flughafen wurde nicht geschlossen, es kam zu keinen Verzögerungen bei anderen Flügen. Mehrere Feuerwehren löschten den Brand, die Passagiere wurden auf andere Flugzeuge umgebucht. „Es war sehr heiß in der Kabine und roch stark nach Feuer. Die Panik war groß, wir hatten große Angst und wollten nur aus der Machine entkommen“, berichtete ein Augenzeuge im brasilianischen Fernsehen.

latina-press

Kommentar verfassen