Annualisierte Inflation liegt bei 8,52 Prozent

Uruguay hat das Jahr 2013 mit einer Inflationsrate von 8,52 Prozent abgeschlossen (Venezuela 56,2 Prozent, Peru 2,86 Prozent). Das gab die Regierung des kleinsten spanischsprachigen Staates in Südamerika am Freitag (3.) in einer offiziellen Erklärung bekannt. Im Jahr 2012 lag die Inflation bei 7,48 Prozent.

Montevideo06.03.201318-38-56.201318-38-56.jpg

Nach Angaben des Nationalen Statistischen Amtes (INE) fiel der Verbraucherpreisindex (CPI) im Dezember um 0,72 Prozent. Diese Reduzierung wird vor allem auf den starken Rückgang der Immobilienpreise (-6,13 Prozent), Nahrungsmittelpreise (-0,32 Prozent) und bei alkoholischen Getränke und Tabak (-0,12 Prozent) zurückgeführt.

Im Gegensatz dazu erhöhten sich in den letzten Monaten des Jahres die Preise bei den Dienstleistungen und in Restaurants und Hotels um 0,84 Prozent.

Gelesen bei latina-press.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.