Empanadas

Empandas sind ein recht typisches Gericht in Uruguay. Man bekommt sie fertig und mit verschiedenen Füllungen in sogenannten „Rotiserías„, in Supermärkten, Almácens, Bäckereien usw.

Auch die fertigen Teighüllen bekommt man in allen Supermärkten zu kaufen und kann die leckeren Teigtaschen spielend leicht zu Hause selbst mit der Lieblingsfüllung versehen.

Wir haben uns auch mal dran gemacht und Empanadas zu Hause selbst gebacken, statt sie fertig zu kaufen.

Eine Mischung aus Hackfleisch, Zwiebeln, Oliven und Palmitos, viele Kräuter und Gewürze und fertig ist die Empanada-Füllung.

Mit diesem kleinen Helferlein lassen sich die Teigtaschen schnell und einfach zusammenfalten und verschließen.

Wir haben die Empanadas dann noch ein wenig mit Eier-Sahne bepinselt und in den vorgeheizten Ofen gegeben.

Der erste Versuch ist gleich geglückt und schmeckte uns mit einem gemischten Salat als kleines Abendessen. Aber auch als Fingerfood für’s Büffet sind sie grandios, denn sie schmecken warm und kalt! 

Kommentar verfassen