Spaziergang mit den Katzen

Spaziergang mit Katzen

Anakin

Wenn Doris morgens den Müll zum Container bringt, laufen ihr immer einige Katzen nach. Immer an ihrer Seite: Maya, meistens flankiert von Anakin, Vader und Elua. Puschel saust immer direkt in den Nachbarsgarten und die ängstliche Minnie wartet am Tor. 

Maya und der Hintern von Lord Vader 🙂 

Die Nachbarn haben sich an den Anblick inzwischen zwar gewöhnt, lachen sich aber dennoch jedes Mal schlapp und murmeln grinsend was von „la bruja“ (Hexe) 😉  

Zur Zeit der Hexenverbrennungen hätten wir wohl beide ein jähes Ende auf dem Scheiterhaufen gefunden… Denn auch Reinhard wird bei Arbeiten vor’m Haus oder im Garten immer von Katzen umringt. Sie sind neugierig und checken immer wieder Umgebung und Terrain ab. Vielleicht kontrollieren sie uns aber auch nur 😉 

Einige Nachbarn interessierten sich dafür, wie wir es hinbekamen, dass wir unsere Katzen mit Namen abrufen können und sie auf Schnalzton zu uns rennen. Wirklich erklären können wir das allerdings auch nicht, denn direkt trainiert haben wir das nicht. Vielleicht ist es einfach Vertrauen und das mussten wir uns bei allen hart erarbeiten… 

Puschel: Das Gras in Nachbars Garten schmeckt viiiel besser! 

„Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.“ – Cleveland Amors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.