Tanken in Uruguay

Wo Autos fahren, gibt es natürlich (zum Glück) auch Tankstellen.

In Uruguay gibt es sogar noch etwas, dass man in Deutschland vielleicht noch von früher kennt. Je nachdem, wie alt man ist… Man bekommt hier sein Auto oder Moped noch getankt. 

 

ANCAP Pinares
ANCAP Pinares
Man sagt einfach der netten Frau oder dem Herrn, was und wie viel man von dem wertvollen Saft im Tank haben möchte. Auf Wunsch werden noch die Scheiben geputzt, der Öl- oder Wasserstand kontrolliert oder man bekommt Hilfe beim Kontrollieren des Reifenluftdrucks.
 
ANCAP Pinares
ANCAP Pinares

Die Servicewüste Uruguay gibt es vermutlich auch. An den Tankstellen haben wir sie jedoch noch nicht gefunden… 🙂

An der Küste ist das Tankstellen-Netz sehr gut ausgebaut. Im Landesinneren ist das etwas anders. Für entsprechende Touren empfiehlt es sich, eine kleine Reserve einzupacken. 

Die größten Anbieter und Vertreiber des wertvollen Saftes sind ANCAP, Petrobras, aber auch Esso-Tankstellen findet man hier.

ANCAP Pinamar
ANCAP Pinamar
Der Liter Super-Benzin (95 ROZ) kostet zur Zeit etwa 40 UY Pesos (ca. 1,40 Euro), siehe auch Preishistorie von ANCAP.

Und das an allen Tankstellen und der Preis wird in der Regel auch nicht ständig „angepasst“. Für uns Deutsche ist das eine ganz neue Erfahrung.  (Update 3/2017 – 45,90 Pesos/l ~ 1,50 Euro)

Die Tankstellen sind übrigens auch eine gute Anlaufstelle, wenn man sonntags morgens feststellt, dass man einen Platten hat, so wie es uns letzten Sonntag passiert ist.
 

 

Das Ersatzrad haben wir natürlich selbst montiert und sind damit zur ANCAP in Pinares gefahren. Dort stellte man recht schnell fest, dass wir uns wohl etwas eingefahren hatten, was für ein großes Loch im Reifen sorgte.

 

Bei der Reifenmontage
Bei der Reifenmontage

Für 75 US Dollar bekamen wir einen neuen Vorderradreifen auf die Felge gezogen und montiert, das Ersatzrad als vollwertiger neuer Reifen, blieb einfach drauf, alle Radmuttern wurden noch einmal kontrolliert und der noch intakte, aber gebrauchte Vorderreifen wurde zum Ersatzrad erklärt. 

Jetzt läuft er wieder rund, unser Kleiner 🙂 

In diesem Sinne…. Gute Fahrt!

0 thoughts on “Tanken in Uruguay

  1. ANCAP ist wirklich eine feine Sache 😉 in San Luis gibt es auch noch kostenlosen WLAN Zugang ins Internet und die hübsche junge Dame in ihrer feschen Ancap-Uniform wußte auch gleich was ich meinte als ich auf der Suche nach Kettenöl für meine Motorsäge war 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.