Proteste in Venezuela: Panzerwagen überrollt Demonstranten

Im südamerikanischen Land Venezuela werden die Proteste gegen das Regime von Präsident Maduro immer brutaler – die Lage gerät zunehmend außer Kontrolle. Bei dramatischen Zusammenstössen zwischen Polizei und Demonstranten in der Hauptstadt Caracas ist am Mittwoch (3.) erneut ein junger Mann getötet worden, im Stadtteil Chacao fuhr ein von Demonstranten in Brand gesetzter Panzerwagen in eine Menschenmenge und überrollte mehrere Personen.

 

Die Lage gerät zunehmend außer Kontrolle
Die Lage gerät zunehmend außer Kontrolle (Foto: ScreenshotYouTube)

Die landesweiten Unruhen haben noch zugenommen, seitdem Präsident Nicolás Maduro am Montag ein Dekret unterschrieb, das die Einberufung einer Versammlung vorsieht, um die Verfassung zu ändern. „Wir können nicht ein friedliches und rechtliches Verhalten der Bürger verlangen, wenn der Staat Entscheidungen trifft, die nicht in Übereinstimmung mit dem Gesetz sind“, so Generalstaatsanwältin Luisa Ortega, die sich zunehmend von Maduro distanziert.

latina-press

Kommentar verfassen